Grüne umgebung ist
unsere sorge!

UNTERNEHMENSGESCHICHTE IN CHRONOLOGIE
1994

Die ersten Schritte im Umweltschutzbereich.

1996

Gründung von Traidenis, des ersten Herstellers der GFK-Kläranlagen. Damals handelte es sich um biologische Kleinkläranlagen für häusliches Abwasser und Erdölabscheider mit einer Kapazität von 1-5 l/s.

1997-1998

Herstellung der Kläranlagen von höheren Kapazität (Volumen der Kläranlagen bis zu 40 m3/p). Traidenis wird Mitglied der Industrieund Handelskammer Vilnius, im Verband der Umwelttechnik, im Verband der Wasserwirtschaft Litauens und in der Konföderation der Industriellen Litauens.

1999-2003

Das modulare System der biologischen Kläranlagen für häuslisches Abwasser der Wohngebiete wude entwickelt. Kläranlagen mit einer Kapazität von über 200 m3/p, Abwasserpumpwerke, chemisch beständige Behälter, Schwimmbecken werden produziert. Beitritt dem Verband der litauischen Bauunternehmen.

2004

Das Umweltmanagement-System nach ISO 14001:2004 wird implementiert. Produktion der Kläranlagen mit einer Kapazität von über 200 m3/p, der industriellen Kläranlagen und der Feuerwehrtanks.

2005

Eine neue Produktionshalle mit moderner Ausrüstung für Formlegung wird errichtet. Traidenis tritt dem Globalen Pakt der Vereinten Nationen bei.

2006

Halle für Zusammenbau und neue Verwaltungsräume werden gebaut.

2007

Neue Halle für Zusammenbau von überdimensionalen Produkten wird errichtet. Tanks mit einem Durchmesser von 5 m werden gebaut. Das QM-System nach ISO 9001:2008 wird eingeführt.

2008

Neue Halle für Zusammenbau von überdimensionalen Produkten wird errichtet. Tanks mit einem Durchmesser von 5 m werden gebaut. Das QM-System nach ISO 9001:2008 wird eingeführt.

2011 – 2018

Eine zweite Produktionslinie für die Herstellung von Gehäusen im Aufwickelverfahren wird in Betrieb genommen. Behälter mit zweiund dreischichtigen Behälterwänden sowie die Abscheider werden produziert. Mit Unterstützung der EU-Strukturfonds werden Projekte zum Aufbau des Prüflabors und Forschungslabors realisiert. Die Produktions- und Verwaltungsabläufe werden modernisiert

2020

startete das Unternehmen mit Verwendung des aus Photovoltaikmodulen montierten Solarkraftwerks, das zur Stromerzeugung angepasst ist.

TRAIDENIS
auf dem internationalen Markt

  • Österreich
  • Aserbaidschan
  • Tschechische Republik
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Georgien
  • Gibraltar
  • Ungarn
  • Italien
  • Kirgistan
  • Kasachstan
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Lettland
  • Moldawien
  • Die Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Schweden
  • Slowenien
  • Ukraine
  • Uruguay
  • Usbekistan